seil1l.gif

zwidelft.gif

seil2l.gif Kap. 35 - KBERG1 zwidelft.gif

M/S "Kahleberg",  - Y5CO -

17.11.1988 - 23.11.1988

Ablöser RO15/2 - Kapt. J.-H. Bruns

Ich hatte wieder ein Schiff, es war M/S "Kahleberg", und es war ein großes Schiff. Die Truppe, bei der ich mitfuhr, nannte sich Ablöserbesatzung RO15/2. Der Stammkapitän war Jens-Holm Bruns.

Gleich am Aufsteigetag, am 17. November, liefen wir aus Rostock in Richtung Riga (Lettland, UdSSR) aus. Am 19. November, gegen 05.00 Uhr, erreichten wir die Reede von Riga, fall Stb.-Anker sechs Schäkel zu Wasser. 11.40 Uhr Anker auf, wir liefen in Riga ein und waren 13.30 Uhr halb an der RO/RO-Pier fest. Sonntagnacht um 02.15 Uhr verholten wir zur Containerpier.

Am 21. November um 09.00 Uhr liefen wir aus Riga in Richtung Rostock aus. Am 22. November gegen 22.00 Uhr liefen wir ein, und gegen 23.30 Uhr waren wir im ÜSH Rostock fest.

An anderen Tag hatte ich noch von 07.00 bis 14.00 Uhr Tagestörn, und dann stieg ich wieder ab. Denn ich hatte es gleich gut getroffen, die Einsatzzeit der Besatzung war zu Ende. Es begann eine lange Freizeit. Wir sollten in diesem Jahr Weihnachten mit unseren Familien verbringen.

Der erste Monat im neuen Jahr war fast vorüber, es war der 30. Januar 1989. Ich rief bei meiner "Flottenmutti" an und erkundigte mich wegen des Aufsteigens auf M/S "Kahleberg". Es war aber noch ungewiss, ob ich wieder mitfahren konnte.

Gerhard

   

Unsere DSR-Seefahrt - Kap. 35 - KBERG1: 21.08.2015

   

dsrsf-funnel.jpg